Fundamentbau und Ausgleichs- und Ersatzmaßnahmen im Windpark Oerzen

Die beiden Fundamente im Windpark Oerzen wurden fertiggestellt. Zurzeit erfolgt die Andeckung, die als statische Auflast dient und somit auch die Standsicherheit der Windenergieanlage während des Betriebs gewährleistet. Insgesamt haben die Fundamente einen Durchmesser von 21,50 Meter und eine Höhe von 3,20 Meter. Sie binden ca. 1,40 Meter in den Boden ein. In jedes der beiden Fundamente wurden rund 610 Kubikmeter Beton und knapp 77 Tonnen Stahlbewehrung eingebracht. Insgesamt wiegt ein Fundament somit 1.528 Tonnen.

 

Ab dem 17.05. beginnen die ersten Vorarbeiten für die Ausgleichs- und Ersatzmaßnahmen des Windparks Oerzen. Zum Ort Oerzen entsteht hier eine Sichtschutzhecke aus verschiedenen Bäumen und Sträuchern. 

 

 

 

Weitere Daten zum Windpark finden Sie hier.

Fundamentbau wurde beendet.

   
« zurück